Senioren und Mobilität

Senioren und Mobilität

Die Menschen werden immer älter und der Verkehrsraum immer unübersichtlicher. der Seniorenbeirat Friedland hat die Mobilitätsherausforderungen, welche an die Senioren heute durch den Alltag begleiten erkannt und bietet gemeinsam mit der Polizei eine Infoveranstaltung an.

&. November 15:00 im Sporthaus Friedland

Café Kinderwagen (0-3)

Café Kinderwagen

Immer Donnerstags von 10:00-11:30

Heimkehrerstraße 11, 37133 Friedland

Hier können Sie sich zu Erziehungs,- und gesundheitsfragen beraten lassen und austauschen, oder einfach mit anderen Eltern und Kinder Klönen. Einmal im Monat findet unser Café Kinderwagen spezial statt. Schauen sie dazu gerne auf unsere Homepage:

http://www.friedland.de

Betreut durch: Familienhebamme Claudia Weisang, Sozialpädagogin Katja Grothe sowie Koordinatorin des Familienzentrums Michèle Majeske

 

 

Elterncafé

Am Montag den 14.08.2017 in der Zeit von 09:30-11:00 findet erstmals das Elterncafé
im Familienzentrum in Friedland statt.
Für Kaffee, Tee und kleine Leckerein sorgt das Familienzentrum.
Kindermobiliar ist vorhanden.

Scheunenkino in Reiffenhausen

Liebe Reiffenhäuser und Nachbarn in der Region!

Wir: Anne Elser, Achim Banzaff und Barbara Bigott starten in Reiffenhausen ein besonderes Kinoprojekt:
das
„Scheunenkino“.


Was ist das?
Wir möchten mit euch zusammen Filme über Projekte anschauen, in denen Menschen ihre Lebenssituation gemeinsam verändern, um sie nachhaltig menschen- und umweltverträglich zu verbessern.

Warum Scheunenkino?
Kinofilme dürfen nur im privaten Rahmen GEMA-frei gezeigt werden. Dieser private Rahmen ist bei
Daniela und Achim Banzaf in Reiffenhausen, Kirchstr. 20 in ihrer Scheune gegeben. Daher: Scheunenkino!

Hier werden wir im Sommer in unregelmäßiger Folge motivierende, sinnstiftende, zukunftsweisende DVDs zeigen. Hierzu laden Banzafs in ihrem privaten Rahmen herzlich  ein!

Was und wann?   Am Freitag, 9. Juni, um 20 Uhr  „Tomorrow“

Dieser Film wurde von einem jungen französischen Team gedreht, nicht um den Zustand der Welt zu beklagen -, sondern um positive Beispiele zu zeigen, in denen Menschen vor Ort ihr Leben in die Hände genommen haben, um es menschenfreundlich, ressourcen- und umweltschonend zu gestalten.

Bitte gebt mir eine kurze Rückmeldung, ob ihr kommt, unter lernimpuls@web.de

Moppel Yoga

Moppel Yoga

Gehörst du auch zu den Frauen, die sich noch nie in einen Yogakurs getraut haben, weil sie glauben viel zu dick und zu unsportlich zu sein? Prima, dann bist Du hier genau richtig! Ich kann deine Bedenken verstehen, auch ich trage einiges an „Hüftgold“ mit mir herum. Und doch praktiziere ich seit 14 Jahren Yoga, habe die Ausbildung zur Yogalehrerin gemacht und möchte nun auch Dich einladen, mit Yoga zu beginnen. Ich habe mir für Dich ein ganz besonderes Yogaprogramm ausgedacht, das Dir so ganz nebenbei auch noch hilft, doch ein paar kleine Pölsterchen los zu werden. Ich habe es „Moppel-Yoga“ genannt und möchte es gern mit dir gemeinsam ausprobieren. Hast du Lust dazu? Dann melde Dich an!

ab dem 3. April 2017 : Montags 19:00- 20:30 Uhr im Meditationsraum des
Ev. Gemeindezentrums Groß-Schneen-+–

Helen Altmann Therapeutin für Yoga, Ayurveda und Mikronährstoffmedizin 05504/ 949 9339  0176- 41657607
(Einstieg ist jederzeit möglich, keine Yogaerfahrung erforderlich)

Sprechstunde für Trauernde

Sprechstunde für Trauernde
Heidi Lott (Trauerbegleiterin)
In der wöchentlichen Sprechstunde können Sie ganz unverbindlich Kontakt zu mir aufnehmen. Ich informiere Sie, in einem individuellen Gespräch, über die Möglichkeiten der Trauerbegleitung.

Ort: HaK Familienzentrum Friedland, Witzenhäuser Str. 10,37133 Friedland
Termin: Donnerstag von 15:00-17:00 Uhr. Bei Bedarf können Sie auch gerne einen Termin zu einem anderen Zeitpunkt vereinbaren.
Mobil: 0160 92366582

Vater-Kindfrühstück

Vater-Kindfrühstück
Samstag 25.03.2017 10:00-12:00 Uhr im HaK (Häuschen am Kreisel)
Papa ist Papa und nicht die Mama!

Väter agieren anders als Mütter. Nicht besser oder schlechter, einfach anders. Das Vater-Kindfrühstück soll den Vätern der Gemeinde Friedland einen Möglichkeit geben sich mit anderen Vätern auszutauschen oder Schabernak mit Ihren Kindern zu treiben. Vielleicht auch gemeinsame Unternehmungen oder Projekte zu planen. Einfach Kaffee oder Tee trinken und ein Mettbrötchen oder ein Brötchen mit Veggieaufstrich essen ist auch ein guter Plan.

Diese Angebot soll es regelmäßig geben. Unterstützung bei der Durchführung ist willkommen.
Bei Fragen und zur Anmeldung wenden Sie sich bitte an: Katja Grothe (Gleichstellungsbeauftragte Gemeinde Friedland), Tel.: 05504 80245 oder gleichstellung@friedland.de